Bei allen Konzertveranstaltungen gibt es leckere Kleinigkeiten zu essen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ricardo Volkert & Ensemble - La Vida Loca

Flamenco - Rumba - Musica Cubana: Nach ein paar Tönen schon träumt sich der bandscheibengeplagte Mitteleuropäer jenseits von Schreibtisch und Werkstatt nach Andalusien - Flamenco, Rumba und ans endlos schöne Meer. Ein Abend zum Träumen und Sich Bewegen, mit heißen Klängen für warme Herzen, fröhlich, unbeschwert und unendlich leicht. Locos por la Rumba: Authentisch und echt, auf hohem musikalischem Niveau singend, spielend, tanzend, begeistern sie ihr Publikum mit ihrer ganz eigenen Mischung spanischer und lateinamerikanischer Musik, aus traditionellem Flamenco und Songs die auch das deutsche Publikum bestens kennt (Gipsy Kings, Buena Vista Social Club). Sie nehmen ihr Publikum mit in die heiße Nacht einer andalusischen Fiesta,  in das maurische Granada und Sevilla, an die Strände der Karibik und an den Tresen einer Bodega. Die unterhaltsame und interessante Anmoderation der Stücke und die Nähe zu ihrem Publikum sind ein Markenzeichen von Gitarrist und „Bandleader“ Ricardo Volkert und Locos por la Rumba . Viva la musica!

Einlass ab 18.00 Uhr
www.locosporlarumba.de

Ricardo Volkert - Gitarre und Gesang “La Picarona” - Tanz, Gesang, Kastagnetten Olivia Muriel Roche - Tanz, Gesang, Kastagnetten Simón “El Quintero” - Gitarre, Harp Peter Krämer „El Mercador“ - Percussion

„Locos por la Rumba riss die Besucher des Vollmond-Konzertes buchstäblich von ihren Sitzen. Ob Sevillana, Fandango oder Rumba, es gibt wohl kaum eine Musikrichtung, die geeigneter wäre ein bis auf den letzten Platz besetztes Lokal derart in Stimmung und guter Laune zu versetzen.“ Ismaninger Rundschau

„Die Band heizt mit lodernden Rhythmen die Stimmung auf, die Tänzerinnen drehen sich in feuriger Leidenschaft, alles klatscht, klopft, schwingt – es ist eine grandiose Fiesta! Sie rasen vor Begeisterung, und wollen die Band samt Tänzerinnen nicht gehen lassen. Immer wieder holen sie sie zurück, um noch einmal die Virtuosität, Ausdruckskraft und das Feuer zu erleben. “ Münchner Merkur

„Geschichten und höchst poetische Verse über die Liebe und das ach so schicksalhafte Leben, die den Liedern zugrunde liegen, weiß Ricardo Volkert den Zuhörern richtiggehend unter die Haut zu reden, bevor er die Melodie dazu anstimmt. Man hört, bestaunt und genießt die sprühenden Klänge, die in wilden Gitarrenkaskaden daher prasseln wie ein großartiges Feuerwerk...“ Alt-Neuöttinger Anzeiger

„Man sagt von anderen Gitarristen, dass sie ´den Blues haben`. Ricardo ´hat den Flamenco´.“ Starnberger SZ „…ein Feuerwerk an hoher Gitarrenkunst.“ Schweinfurter Tagblatt

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage von Ricardo Volkert: http://ricardo-volkert.de/locos-por-la-rumba/

Fr 28.06.19
20:00 Uhr
vvk/ak 16 €
erm. 10 €


Lyriknacht "Verliebt in den Sommer"

Lyriknacht „Verliebt in den Sommer“ wird veranstaltet von der Gemeinde Wörthsee.

Anton G.Leitner liest sonnige und wonnige Lockverse auf hochdeutsch sowie bayrische Schnablgwaxe über Lust und Verlust.

Die Band „Zwoa Bier“ spielen dazu auf, eine bayrisch-melancholische Liedermanufaktur aus München.

Einlass ab 18.00 Uhr.

Internet: www.AntonLeitner.de, www.Schnablgwax.de und www.dasgedicht.de

Anton G. Leitner lebt als Lyriker, Herausgeber und Verleger in Weßling (Landkreis Starnberg). Er ediert seit 1993 die von ihm mitbegründete, buchstarke Jahresschrift DAS GEDICHT, die sich im Laufe der Jahre zum auflagenstärksten Periodikum für deutschsprachige Gegenwartspoesie entwickelte. Außerdem veröffentlichte er mehr als 40 Anthologien in deutschen Premium-Verlagen wie Reclam, dtv oder dtv/Hanser.

Bislang sind von ihm zwölf lyrische Einzeltitel erschienen, u. a. der Mundart-Band »Schnablgwax. Bairisches Verskabarett« (Hardcover, auch als E-Book verfügbar) und das gleichnamige Hörbuch (2016) sowie »Ei für zwei. Ein Gedicht für Kinder« mit Illustrationen von Peter Boerboom, Paula und Carola Vogt« (Hardcover 2011), »Die Wahrheit über Uncle Spam und andere Enthüllungsgedichte« (2011), »Im Glas tickt der Sand. Echtzeitgedichte 1980 – 2005« (2006, Neuausgabe als E-Book 2016), »Der digitale Hai ist high oder die Gesänge eines gefischten Fischers« mit einem Vorwort von Günter Kunert (2004) und »Das Meer tropft aus dem Hahn. Fließ, Blätter« mit dem Vorspruch »Meer, Insel, Liebe« von Joachim Sartorius (2001, Neuausgaben als Hardcover und Paperback 2002). Eine Werkauswahl seiner Gedichte wurde ins Englische übertragen und 2018 unter dem Titel »Selected Poems 1981–2015« bei SurVision Books in Dublin publiziert.

Leitner ist Mitglied der »Münchner Turmschreiber«. Er wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Kulturpreis »AusLese« der Stiftung Lesen, dem »V. O. Stomps-Preis« der Stadt Mainz, dem »Bayerischen Poetentaler« und zuletzt mit dem »Tassilo-Kulturpreis« der Süddeutschen Zeitung (2016).

Fr 05.07.19
19:00 Uhr
vvk/ak 15,00 €
erm. 7,00 €


Christiane Ruvenal & Antonio Koudele: 60 Jahre Bossa Nova!

Nach der erfolgreichen Premiere im März und dem ausverkauften „Alten Bahnhof Steinebach“ freuen wir uns, die „Bossa Nova Story“ wiederholt zu präsentieren.
Die spannende Geschichte über die Entstehung des Bossa Nova haben die Sängerin Christiane Ruvenal und der Gitarrist und Sänger Antonio Koudele in eine musikalische Reise quer durch Brasilien verpackt. Gewürzt mit amüsanten Anekdoten aus der Kinderstube des Bossa Nova. Christiane Ruvenal begann ihre musikalische Karriere mit 15 Jahren in Salvador da Bahia, Nord-Ost Brasiliens. Seit 2007 lebt sie in Deutschland, begeistert und übermittelt in unzähligen Konzerten eine herzliche Botschaft durch ihre Stimme: die brasilianische Kultur, Lebensfreude und Leidenschaft. Mit Antonio Koudele, der mit seiner „Grupo de Bossa Nova“ und „Harp Guitar Goes Brasil“ seit den 90-er Jahren bis heute ein breites Publikum begeistert, bilden sie ein perfektes Gespann des authentischen Bossa Nova.

Einlass ab 18.00 Uhr

http://www.antoniokoudele.com
http://www.christianeruvenal.com

Fr 02.08.19
20:00 Uhr
vvk/ak 20 €
erm. 15 €


Privater Floh- und Künstlermarkt - mit Live-Musik und Leckereien

Bunter Floh- und Künstlermarkt  - mit Livemusik, Weißwurstfrühstück und Kaffee & Kuchen am Nachmittag. Nur private Stände. Kontakt: kulturwoerthsee@gmail.com

Eintritt frei
So 04.08.19
10:00 Uhr



Kulturfest der Gemeinde Wörthsee

Das Kulturfest der Gemeinde Wörthsee: Mit einer bunten Mischung aus unterschiedlicher Live-Musik, Kunst aus der Region (Gemälde und Skulpturen), Theater, Prämierung des Fotowettbewerbs, Kreativworkshop, Essen & Trinken feiert die Gemeinde Wörthsee ihr zweites Kulturfest. Das Fest ist für jung und alt, für Wörthseer und Gäste - eine bunte Mischung, die Lust macht auf Kultur. Das Programm erscheint in Kürze!

Beginn: 11.00 Uhr
Ende: ca. 20.00 Uhr

Eintritt frei
So 13.10.19
11:00 Uhr



Willy Michl - der Isarindianer

Als Urheber des Bayerischen Blues und Vorreiter eines Genre, das der BR als Alpenrock bezeichnete, entwickelte sich der Liedermacher im Laufe seiner ungewöhnlichen Karriere als INDIE-Singer/Songwriter zu einem Künstler von internationalem Niveau. Bei seinem Konzert betritt er als herausragender Gitarrist und Sänger von Weltrang die Bühne im Alten Bahnhof Steinebach und singt von Liebe Respekt & Ehre, Frieden, Freiheit Harmonie und der Würde aller Wesen. ISARFLIMMERN darf nie fehlen, Indian Summer, Ois is Blues, Alles ist ein Kreis. Einlass ab 18.00 Uhr

www.willymichl.com

Fr 25.10.19
20:00 Uhr
vvk 29 € ak 34 €
erm. 16 €


Ignaz Netzer - der Bluesmagier

Mit Ignaz Netzer kommt der Gewinner des German Blues Award 2015 nach Steinebach. Er ist der lebende Beweis für das, was Musikwissenschaftler schon längst vermuteten: Der Blues kommt aus dem Schwabenland!! So urteilte jüngst die „Heilbronner Stimme“ dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, bis wegen ihm Mississippi-Raddampfer auf dem Neckar gesichtet werden. Und der „Saaner Anzeiger“ aus der Schweiz urteilte: „Der weißeste Schwarze von ganz Deutschland.“

Sehr publikumsnah und augenzwinkernd humorvoll vermittelt Ignaz Netzer Einblicke in die faszinierende Welt schwarzer Musik: Sein Soloprogramm  darf man als Crossover-Projekt bezeichnen: Blues, Folk, Ragtime und Gospel nehmen genauso Raum ein wie seine sensiblen, eigenwilligen Eigenkompositionen.

Einlass ab 18.00 Uhr.

Fr 15.11.19
20:00 Uhr
vvk/ak 15 €
erm. 10 €


Stimulators - Gute Laune Sound mit Tiefgang

"Wenn es einen Preis für die lässigste Kombination aus Südstaatengroove, Latino-Feuer und Bluesfeeling gäbe, hätten ihn die Stimulators sicher." (SZ-München) so kennen sie ihre Fans seit vielen Jahren! Und der Münchner merkur meint: "Diese Band ist nicht nur einfach gut- sie ist nah an der Perfektion. Das Publikum rockt, tanzt, swingt, liebt Reggae und hat den Blues – und das alles in einem einzigen Konzert. Inzwischen nennt man sie auch die Süchtigmacher."

Einlass ab 18.00 Uhr

»Ich hab’ euch durchschaut!« sagte neulich ein Musikerkollege grinsend zu den Stimulators, als die Band wieder einmal nach der dritten Zugabe schweißgebadet von der Bühne in ihre Garderobe taumelte, während die johlenden Fans im Saal partout nicht einsehen wollen, dass irgendwann einfach Schluss sein muss, wenn die Tour am nächsten Tag weitergehen soll.»Wisst ihr, was ihr macht?« fährt der Kollege fort. »Ihr verkauft den Leuten Jazz als Tanzmusik!« Ein schönes Kompliment. Weil man eigentlich dasselbe von den Skatalites behaupten könnte, von Louis Jordan, von den Fania All Stars, von Bob Wills, von James Brown, von Fela Kuti und einem Großteil der anderen Acts, die der musikalische Schmelztiegel, der sich da Stimulators nennt, zu seinen Inspirationen zählt. Vor der Bühne geben sich die Fans der Stimulators hemmungslos den heißen Rhythmen von Ska und Cha Cha Cha hin, von Rumba, Jump Blues und Funk – derweil die Solisten der Band dies schamlos zu virtuosen Höhenflügen ausnützen, die den Ansprüchen eines Carlos Santana genügen würden, eines Miles Davis, eines John Coltrane oder eines Tito Puente. Dazu werden den wie die Derwische tanzenden Liebhabern der leichten Muse noch Texte serviert über Liebe, Politik, Piraten, Bürgerkrieg, Fernweh, Fußball und Nationalökonomie, die in ihrer Poetik und ihrem Wortwitz absolut pulitzerpreisverdächtig sind, jedoch in derart schöne Melodien und eingängige Refrains verpackt daherkommen, das sich die Fans nicht selten zum lautstarken Mitgrölen animiert fühlen. Die Stimulators verbreiten schon seit 1998 ihren Gute-Laune-Sound mit Tiefgang. Sie haben bis dato 7 CDs und 2 DVDs veröffentlicht, in Deutschland, Österreich, Italien, Holland, der Schweiz und den USA über 700 Auftritte absolviert (unter anderem als Vorband von James Brown) und werden nicht umsonst von der TZ als die Süchtigmacher« bezeichnet. »Wenn es einen Preis für die lässigste Kombination aus Südstaaten-Groove, Karibik-Flair, Latino-Feuer und Blues-Feeling gäbe, hätten ihn die Stimulators sicher«, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Und der Playboy: »Der Sound der Stimulators ist wie Cabrio fahren an der Copacabana.« www.stimulators.de

Fr 29.11.19
20:00 Uhr
vvk/ak 20 €
erm. 15 €


Ludwig Seuss & Abi Wallenstein

Die Hamburger Blueslegende Abi Wallenstein und das Münchner Boogie- und Zydeco Urgestein Ludwig Seuss geben einen gemeinsamen Konzertabend. Rauer Deltablues trifft auf virtuosen Piano Boogie Woogie, groovende Shuffle Beats vermischen sich mit Zydecoklängen. Wallensteins ausdrucksstarker Gesang wird durch Seuss' souliges Orgelspiel abgerundet. Unterstützt werden die beiden kongenial vom einzigartigen Schlagzeuger Christoph Buhse und dem erdigen Soul- und Bluesbassisten Tom Peschel. Einlass ab 18.00 Uhr

Fr 13.12.19
20:00 Uhr
vvk/ak 20 €
erm. 15 €


Leider schon vorbei …


Fr 31.05.19
Amalfi Swing - bayerisch, mediterran


Fr 17.05.19
Vielfalt gewinnt!

Nick Woodland


Fr 10.05.19
Nick Woodland


Fr 12.04.19
Muddy What?


Fr 15.03.19
Ludwig Seuss & Band


Sa 09.02.19
Doppelkonzert: Samy Danger / Cisco Pema


Sa 05.01.19
Glossolalia meets Mellow Drums


Fr 07.12.18
Doppelkonzert: Collector - Olicía


So 25.11.18
Pimperl und das Weihnachtsfest - ein Weihnachtsstück für Kinder


Sa 24.11.18
Pimperl und das Weihnachtsfest - ein Weihnachtsstück für Kinder


So 22.07.18
Schlagzeugvorspiel der Schüler von Drum&Beat


Fr 20.07.18
Musikschulsommerfest der MLV Herrsching


Mi 18.07.18
Trommelkonzert der Drum&Beat Trommelgruppen


Fr 13.07.18
Mojo Blues Band mit special guest: Ludwig Seuss


Sa 05.05.18
La Esperanza - Ein Benefizkonzert für die Hoffnung


Fr 27.04.18
Au Bord du bleu - jazzige Harmonien zum Mitswingen


Fr 02.02.18
The Wild Bluesmen mit Steve “Big Man” Clayton präsentieren ihre neue CD "Two Nights"


Fr 15.12.17
Feliz Navidad! Andalusische Weihnacht und Flamenco


Fr 08.12.17
Wally & Ami Warning - groove and soul


Sa 04.11.17
Konzert im Herbst


Fr 28.04.17
Ami - Seasons


Sa 21.11.15
Cuentos del SUR - Geschichten aus dem Süden


Do 16.04.15
Tangokurse - Tag der offenen Tür


Fr 27.03.15
Diskussionsveranstaltung


Fr 13.03.15
Gioia - Geschichten und Musik aus Süditalien


Mi 11.03.15
Comedy Frühjahrslounge - mit Michi Marchner und Martin Lidl


So 01.03.15
Jazzfrühstück mit mood indigo


Do 26.02.15
Dr. Will & the Wizards


Mi 11.02.15
Weiherer – „A Liad, a Freiheit und a Watschn“


So 08.02.15
Sonntagsmatinée - Opera-sisters go swing


Fr 06.02.15
Peter O´Mara - Affiliation


Sa 31.01.15
The Acoustic Corner All Stars


Mi 28.01.15
Phil Vetter

Nick Woodland


Mi 21.01.15
Nick Woodland

Instead of Smoke


So 18.01.15
Instead of smoke

Martina Eisenreich und Andreas Hinterseher


Mi 14.01.15
Martina Eisenreich und Andreas Hinterseher


Mi 10.12.14
Samy Danger - und special guest Sara Lugo


Mo 08.12.14
25 Jahre Mauerfall - Rotary im Gespräch mit einem Zeitzeugen


So 07.12.14
Simons Senior Selection

Filly Follies


Fr 05.12.14
Filly Follies Burlesque & Jazz Revue

Ecco Di Lorenzo


Mi 03.12.14
Ecco di Lorenzo Jazzquartett